Endlich ist es soweit, unsere Rothausschanze im Adler Skistadion wird umgebaut! Somit wird im kommenden Jahr 2020 hier in Hinterzarten leider kein Sommer Grand Prix stattfinden können.

Das Adler Skistadion mit den Schanzen K 95 – Rothausschanze und K 70 – Europa-Park Schanze ist gemeinsam mit dem Notschrei einziger Bundesstützpunkt in Baden-Württemberg Skisprung und nordische Kombination, Teil des Olympiastützpunktes und somit bedeutender Trainingsstandort für unsere Bundes- und Landeskaderathleten, Olympiasieger und Weltmeister!

Um den neusten Trainingsanforderungen gerecht zu werden, muss der Anlauf der Rothausschanze nach 37 Jahren erneuert werden. Der Anlauf wird verbreitert und mit einer neuen Anlaufspur ausgerüstet. Es werden seitlich Treppen angebracht, um die Arbeit zu erleichtern und den Sicherheitsanforderungen zu entsprechen. Der Anlauf wird mit einem Aufwärmraum sowie Toiletten ausgestattet. Der Schanzentisch wird abgeflacht und somit das Profil der Schanze angepasst, um dem Trainingsstandard zu entsprechen und erneut ein FIS-Zertifikat für diese Schanze zu erhalten.
Die Kosten werden von Bund, Land, dem Kreis, dem BSB und der Gemeinde getragen. Dieser Umbau ist wieder einmal eine große Herausforderung für die Gemeinde, den Ski-Club und alle ehrenamtlichen Helfer!
Diese umfangreiche Baumaßnahme wird nicht im Sommer 2020 fertiggestellt sein. Nach unserem erfolgreichen Sommerskispringen, dem „Rothaus FIS Grand Prix 2019“ mit Liveübertragungen in ARD und Eurosport sowie einer hervorragenden Berichterstattung im Rundfunk, den Printmedien und den Social-Media-Kanälen kann 2020 daher leider kein der für die Region so bedeutender und wichtiger „Rothaus FIS Grand Prix“ stattfinden.
Unser ganzes Augenmerk richtet sich in dieser Zeit darauf, die Trainingsstätte zu modernisieren, so dass wir nach Fertigstellung beste Trainingsbedingungen haben und auch wieder in der Lage sein werden, Skisprungveranstaltungen im Sommer wie im Winter auf der K 95 Rothausschanze durchzuführen.

Selbstverständlich wird der Skisprungsport auch in dieser Zeit im Adler Skistadion in Hinterzarten nicht vernachlässigt. Der Europa-Park FIS Youth Cup, bei welchem der Nachwuchs das erste Mal auf internationaler Ebene zusammentrifft, wird auch 2020 stattfinden. Unsere Kleinsten werden auf der K 30 und der K 15 – Energiedienstschanze trainieren sowie unsere großen Skispringer auf der K 70 – Europa-Park Schanze.

Neben dem regelmäßigen Training im Sommer und im Winter werden auch die Nachwuchsveranstaltungen trotz des Umbaus im Adler Skistadion nicht vernachlässigt.