Rückblick: Generalversammlung 2024

0
319

Eine Punktlandung zum Auftakt

Am Freitag, 14. Juni 2024, wurde nicht nur die Fußball-EM 2024 eröffnet, auch im Hotel Schwarzwaldhof ging es sportlich zur Sache. Meinrad Hofmeier jr., seit November 2023 neuer 1. Vorsitzender des traditionellen Ski-Club Hinterzarten e.V., hatte zur Generalversammlung 2024 geladen und legte eine wahre Punktlandung hin. Nach einem informativen Rück- und Ausblick zu Veranstaltungen, Aktionen sowie Erfolgen der Athletinnen und Athleten des Vereins – sportlich reduziert auf eine Stunde – konnte die Runde den Auftaktsieg der Deutschen Nationalmannschaft verfolgen.

Ein großer Dank: An das Team & alle Helferinnen und Helfer
Zu Beginn des Abends stellte Meinrad Hofmeier jr., 1. Vorsitzender, nochmals sein Team vor, das bereits die vergangenen sieben Monate in teils neuer Zusammensetzung die Geschicke des Ski-Club Hinterzarten e.V. leitet. „Ich weiß es sehr zu schätzen, dass in unserem Verein jede Position besetzt ist – in einer Zeit, in der es sehr schwer ist, überhaupt jemanden zu finden, der ein Amt und die entsprechende Verantwortung übernimmt.“, so Hofmeier. Er betonte, dass ein Verein nur gemeinsam erfolgreich geführt werden kann und im Ski-Club Hinterzarten e.V. zudem die unzähligen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer eine ganz zentrale Rolle spielen. Allen sprach er seinen großen Dank aus.

Veranstaltungen & Erfolge: Von klein bis groß
Die Sportwarte berichteten von den zahlreichen Aktivitäten und Veranstaltungen in den jeweiligen Abteilungen. Vom Kinderturnen, der Nordic AG, dem Mountainbike-Training und der Teilnahme der Jüngsten an „Jugend trainiert für Olympia“ über die lokalen, regionalen und überregionalen Wettkämpfe im Langlauf bis zu den Kaderathleten im Skisprung und der Nordischen Kombination. Eine bunte und stets erfolgreiche Vielfalt, die den Verein auszeichnet.

Adler-Skistadion: 15.000 sommerliche Sprünge & ein grüner Winter
Stellvertretend für den verhinderten Schanzenkoordinator Michael Lais erläuterte Meinrad Hofmeier jr., dass im Sommer 2023 rund 15.000 Sprünge auf den 4 Schanzen im Adler-Skistadion absolviert wurden. Durch nationale und internationale Lehrgänge sowie Wettkämpfe wurden hierdurch auch mehr als 800 Übernachtungen in der Region generiert. Die Wintersaison war geprägt von überraschenden Wintereinbrüchen, fehlenden Kälteperioden und Wärme und musste somit leider schnell statt im weißen Schnee auf grünen Matten beendet werden.

Highlights 2024: Internationales Sommerskispringen, Tag der offenen Tür, Windkanal & Hochzeiten
Mitte August (09. bis 11. August 2024) steht mit einem internationalen Sommerskispringen ein Highlight im diesjährigen Veranstaltungskalender. Der FIS Cup sowie der Continental Cup der Damen und Herren machen im Sommer Station in Hinterzarten. Am 27. Oktober 2024 öffnet das Adler-Skistadion die Türen für die Öffentlichkeit: Einmal den Ausblick vom Anlaufturm über ganz Hinterzarten genießen, die Fahrt nach oben mit der Toto-Lotto-Bahn erleben und allerlei Wissenswertes über das Adler-Skistadion erfahren … all dies ist möglich am „Tag der offenen Tür“. Ebenfalls im Herbst soll der neue Windkanal in Betrieb gehen. Dieser ist in seiner Art, direkt an einer Schanzenanlage gelegen, derzeit weltweit einmalig. Ganz neu besteht zudem die Möglichkeit, sich inmitten der Baumwipfel von Hinterzarten – im Anlaufturm der Rothaus-Schanze – zu „trauen“ und sich somit ein ganz besonderes „Ja-Wort“ zu geben.

Ehrung langjähriger Mitglieder: Treue & Verbundenheit
Auch in diesem Jahr konnte der Ski-Club Hinterzarten e.V. insgesamt 19 Mitglieder für ihre Treue und Verbundenheit ehren. Das goldene Ehrenzeichen für 50-jährige Mitgliedschaft wurde an Charitas Ketterer und Eckard Schwanz überreicht. Für 25-jährige Treue erhielten das silberne Ehrenzeichen Klaus Benitz, Patrick Benitz, Daniela Böhringer, Simon Buck, Markus Duffner, Julian Eckert, Luis Eckert, Julia Frick, Michael Frick, Lotta Kleiser, Mara Kleiser, Cornelia Klinck-Leimenstoll, Frank König, Tim König, Rainer Rohrer, Frank Steiert und Monika Steurenthaler.

Ehrung langjähriger Mitglieder im Ski-Club Hinterzarten e.V. – Im Bild von links nach rechts: 1. Stellvertreter Florian Vonderstraß, 2. Stellvertreterin Eva-Maria Kleiser, Michael Frick, Eckard Schwanz, Markus Duffner, Patrick Benitz, Klaus Benitz, 1 Vorsitzender Meinrad Hofmeier jr.

Entlastung des Vereins: Gute Kassenlage & Dank der Gemeinde
Wie bereits bei der Generalversammlung im November 2023 vorab angekündigt, konnte der Ski-Club Hinterzarten e.V. das Geschäftsjahr 2023 positiv und durch die Ablösung eines Kredits komplett schuldenfrei abschließen. Bürgermeister Klaus-Michael Tatsch lobte die gute Kassenlage und bedankte sich seitens der Gemeinde für die umfangreiche Arbeit und Unterstützung an den Schanzen und die hervorragende Jugendarbeit des Vereins. Die Entlastung wurde einstimmig erteilt.

Pünktlich zu den ersten spannenden Spielzügen der Fußball-EM wurde die unter neuer Leitung erfolgreich gemeisterte Generalversammlung beendet und der Abend später im Verlauf mit einem Sieg für Deutschland gekrönt.

——————————————————————–

Der Ski-Club Hinterzarten e.V. ist mit rund 1.000 Mitgliedern der größte Verein in Hinterzarten und einer der bedeutendsten Vereine im Bereich Skisport im Schwarzwald. Die Hauptaufgaben des Vereins liegen in den Bereichen Nachwuchsarbeit, Durchführung von Veranstaltungen und Unterhalt des Adler-Skistadions, dem einzigen Bundesstützpunkt Skisprung und Nordische Kombination in Baden-Württemberg und Teil des Olympiastützpunkts Freiburg-Schwarzwald.

Text:
Tanja Faller | Schriftführerin & Mitgliederverwaltung | mitgliederverwaltung@skiclub-hinterzarten.de
Für ergänzende Auskünfte:
Meinrad Hofmeier jr. | 1. Vorsitzender | Tel.: +49 (0) 174 9995977
www.skiclub-hinterzarten.de | info@skiclub-hinterzarten.de