Fabian Rießle ist neuer Deutscher Meister in der Nordischen Kombination

0
869
Sieger DM Herren NK Hinterzarten 2022

Fabian Reißle von der Skizunft Breitnau ist neuer Deutscher Meister in der Nordischen Kombination. Deutsche Meisterin wurde Nathalie Armbruster vom SV-SZ Kniebis.

Nathalie Armbruster vom SV Kniebis und Breitnauer Fabian Rießle haben die Deutschen Meisterschaften der Nordischen Kombination gewonnen.
Nach guten Leistungen auf der Schanze gelang beiden ein Start-Ziel-Sieg beim anschließenden Skiroller-Rennen durch Hinterzarten.
Bei regnerischen Bedingungen und wechselnden Windverhältnissen absolvierten die Athletinnen und Athleten drei Sprungdurchgänge auf der neuen Rothausschanze HS 111. Einem Trainingsdurchgang folgten der PCR und Wettkampfsprung.
Bei den Frauen siegte Nathalie Armbruster aus Kniebis mit 103.5 Metern, vor Anne Häckle (+36 sec) aus Klingenthal, die mit 107.5 Metern die Tagesbestweite der Kombiniererinnen erreichte.
Den dritten Rang nach dem Springen belegte Jenny Nowak mit 99 Metern und ging 1:10 min nach der Führenden auf den Skiroller-Kurs.
Armbruster, die beim FIS Sommer Grand Prix in Tschagguns (AUT) Anfang September die jüngste Individual-Siegerin eines Grand Prix Wettkampfes wurde, brachte ihre Führung sicher ins Ziel und holte den ersten Meisterschaftstitel ihrer Karriere.
Rang zwei belegte Jenny Nowak (SC Sohland) mit einem Rückstand von 1:09 min vor Klingenthalerin Anne Häckel (+1:51 min).Die 16-Jährige Armbruster kürte sich aufgrund ihres Alters ebenso zur Deutschen Juniorenmeisterin und durfte sich somit über eine zweite Goldmedaille freuen.
Zweite in der Juniorinnen Wertung wurde Anne Häckel (+1:51 min) vor Partenkirchnerin Magdalena Burger (+2:05 min).

Bei den Männern sicherte sich Oberstdorfer Vinzenz Geiger mit der Tagesbestweite von 113.5 Metern den Sieg im Sprunglauf und stellte damit zusätzlich einen neuen Schanzenrekord auf. Aufgrund einer vorangegangenen Corona-Infektion ging der Olympiasieger von Peking allerdings nicht beim anschließenden Skiroller-Lauf an den Start.
Den zweiten Rang belegte Lokalmatador Fabian Rießle (110 m, +11 sec), der durch Geigers Verzicht als Erster in den Laufwettkampf startete.
Platz drei nach dem Springen ging an Kiefersfeldener Jakob Lange mit 107.5 Metern und 17 sec Rückstand.

Auch Rießle konnte seine Führung bis ins Ziel verteidigen und holte den Deutschen Meistertitel vor Jakob Lange (+22.4 sec) und Oberstdorfer Julian Schmid (22.7 sec), die sich in einem spannenden Zielsprint gegen Manuel Faißt (+23.4 sec) durchsetzen und das Podium komplettierten.
Eric Frenzel bog unglücklicherweise eine Runde zu früh auf die Zielgeraden ein und wurde somit disqualifiziert.Der Sieg in der J16-Wertung ging an Armin Peter vom Tabarzer SV, vor Hinterzartener Timo Tritschler (+28.2 sec) und Moritz Terei (+1:42 min) aus Bad Freienwalde.
Nick Schönfeld vom VSC Klingenthal holte Gold bei den Junioren, vor Oberwiesenthaler Tristan Sommerfeldt (+35.8 sec) und Hannes Gehring (+1:22 min) aus Biberau.

Am morgigen Sonntag stehen die Teamsprint Wettkämpfe der Frauen und Männer auf dem Programm.

Alle Ergebnisse HIER

Sieger Damen DM NK 2022 Sieger Herren DM NK 2022 Sieger DM Damen NK Hinterzarten 2022

Text: Sophie Hargesheimer
Bilder: Jan Simon Schäfer