Staffelübergabe nach zwei Jahrzehnten – Generalversammlung des Ski-Club Hinterzarten e.V. mit Neuwahlen

0
1896
Neuwahlen beim SC Hinterzarten. v.l.n.r: Klaus Benitz (3. Stellvertreter), Eva-Maria Kleiser (neu: 2. Stellvertreterin), Eugen Winterhalder (bislang 1. Stellvertreter), Tanja Metzler (bislang 1. Vorsitzende), Meinrad Hofmeier jr. (neu: 1. Vorsitzender), Florian Vonderstraß (neu: 1. Stellvertreter).

Hinterzarten, 12.11.2023 │ Beim Ski-Club Hinterzarten e.V. beginnt im 100-jährigen
Vereinsjahr eine neue Ära: Im Rahmen der Generalversammlung 2023 am Freitag, 10. November, reichten die 1. Vorsitzende, Tanja Metzler sowie der 1. Stellvertreter, Eugen Winterhalder den Staffelstab an eine neue Führungsspitze weiter. Beide waren mit 18 bzw. 22 Jahren für gut zwei Jahrzehnte die Gesichter des Vereins und bleiben ihm weiterhin als tatkräftige Beisitzende erhalten. Das Vorstandsteam anführen werden neu Meinrad Hofmeier jr. als 1. Vorsitzender, Florian Vonderstraß als 1. Stellvertreter, Eva-Maria Kleiser als 2. Stellvertreterin und Klaus Benitz (weiterhin 3. Stellvertreter).

Es war durchaus ein besonderer Abend in einem ohnehin außergewöhnlichen Jahr für den Ski-Club Hinterzarten e.V.. Der Verein feiert 2023 sein 100-jähriges Bestehen und hatte am vergangenen Freitag zur Generalversammlung inklusive Neuwahlen geladen.

Ein etwas anderer Geschäftsbericht – Einblicke in zwei Jahrzehnte Vorstandschaft
Die beiden scheidenden Vorstände Tanja Metzler und Eugen Winterhalder leiten seit rund 18 Jahren gemeinsam als 1. Vorsitzende und 1. Stellvertreter mit viel Herzblut und Engagement die Geschicke des Ski-Club Hinterzarten e.V.. Im Rahmen eines Rollenspiels blickten sie auf ihre langjährige Amtszeit zurück. Sie erörterten hierbei die Fragen, wofür der Ski-Club Hinterzarten e.V. steht und was ihn auszeichnet. Was die Resultate der geleisteten Arbeit des gesamten Vorstands sowie aller Ehrenamtlicher waren und sind und wie diese dank unermüdlichen Einsatzes, treuer Sponsoren sowie Gönnerinnen und Gönnern des Vereins und einem starken Zusammenhalt des gesamten Ortes erreicht werden konnten. Hervorzuheben sind hier insbesondere die Vielfalt der sportlichen Aktivitäten und Veranstaltungen: Vom Kinderturnen, Skikursen und Nachwuchswettkämpfen für die Kleinsten, über die örtlichen Trainingseinheiten und internationalen Sportevents bis hin zu Olympiateilnahmen und -siegen. Stets im Fokus: Der gesellschaftliche, soziale und auch gesellige Aspekt der Vereinsarbeit. Besonders erfreulich: Sie können einen grundsoliden und gut aufgestellten Verein übergeben. Bei der Übernahme im Jahr 2006 war ein Minus von 50.000 EUR zu verzeichnen, heute ist der Ski-Club Hinterzarten e.V. schuldenfrei und steht finanziell sehr gut da. Es wurde eine hervorragende Basis für die Zukunft des Vereins geschaffen. Er ist Eigentümer der beiden kleinen Schanzen, des Kinderlifts, des Vereinsheims und des Ski-Club-Bus – wichtige Faktoren für die sportliche (Nachwuchs)Arbeit der gesamten Region.

Rückblick 2022/2023 – ein erfolgreiches Vereinsjahr mit großem Jubiläum
In beeindruckenden Berichten zeigten die Bereichsleiter auf wie abwechslungs- und erfolgreich auch das vergangene Vereinsjahr gewesen ist. Unbestrittener Höhepunkt war das große Jubiläumsfest auf der Kirchwiese im August 2023. Auf sportlicher Ebene reichten die Aktivitäten z.B. von der Frühjahrs- und Herbst-Sport-Gaudi der Jugendabteilung über das neu gegründete Bike-Training, das als Wintersportalternative einen erfreulich guten Anklang fand, bis zu den großen Highlights. Stellvertretend genannt seien die Deutschen Meisterschaften in der Nordischen Kombination und im Skispringen im Oktober 2022 mit den ersten Wettkampfsprüngen auf der neuen Rothaus-Schanze, einer beeindruckenden Laufstrecke mitten durch den Ort und zahlreichen begeisterten Zuschauern. Ebenso der Damen-Weltcup im Januar 2023 und der Langlauf-SVS-Sprint im Februar 2023. Die Schatzmeisterin Ute Steiert berichtete zudem, dass das Vereinsjahr 2022 auch in den Büchern erfolgreich abgeschlossen werden konnte und gab einen Ausblick auf den bald bevorstehenden, ebenfalls positiven Abschluss des Jahres 2023.

Ehrung langjähriger Mitglieder – herausragende Verbundenheit
Auch in diesem Jahr konnte der Ski-Club Hinterzarten e.V. insgesamt 12 Mitglieder für ihre Treue und Verbundenheit ehren. Das goldene Ehrenzeichen für 50-jährige Mitgliedschaft ging an Renate Haller und Franz Steiert. Darüber hinaus wurden nachträglich Paul Böhringer, Hubert Drescher, Albert Fehrenbach, Richard Gärtner, Jutta Hug, Konrad Tröscher und Ralf Zähringer geehrt. Für 25-jährige Treue erhielten das silberne Ehrenzeichen Ina Eckert-Steiert, Ann-Kathrin Hercher, Paula Ruf und Max Schoppe. 

Neuwahlen – Wandel im Vorstandsteam
Neben der 1. Vorsitzenden Tanja Metzler und dem 1. Stellvertreter Eugen Winterhalder stellten weitere Mitglieder der Vorstandschaft ihre Positionen zur Verfügung. Neu gewählt wurden: Meinrad Hofmeier jr. (1. Vorsitzender), Florian Vonderstraß (1. Stellvertreter – bislang 2. Stellvertreter), Eva-Maria Kleiser (2. Stellvertreterin – bislang Sportwartin Langlauf), David Faller (Sportwart Sprunglauf/Nordische Kombination), Elena Ekkernkamp (Sportwartin Langlauf), Michael Lais (Verantwortlicher Sportveranstaltungen – bislang Sportwart Sprunglauf/Nordische Kombination und Schanzenchef Veranstaltungen), Morris Rombach (Schanzenchef Veranstaltungen), Julia Hättich (Bewirtung – bislang Elternvertreterin Langlauf), Aline Kaltenbach (Elternvertreterin Langlauf), Tanja Metzler (Beisitzerin – bislang 1. Vorsitzende), Eugen Winterhalder (Beisitzer – bislang 1. Stellvertreter), Karin Schweizer (Beisitzerin) und Matthias Kapp (Beisitzer). Bestätigt wurde die bereits in der Jugendversammlung gewählte neue Jugendleitung mit Monja Tritschler und Annika Birkenberger. Als Kassenprüfer gewählt wurden Frank Metzler und Torben Bremm. Diese und alle weiterhin unverändert dem Vorstandsteam zugehörigen Personen wurden ohne Gegenstimmen oder Enthaltungen von der Versammlung einstimmig gewählt. Die Vorstandschaft verlassen haben Frank Faller (bislang Bewirtung) und Anna-Lisa Behling (bislang Verantwortliche Sportveranstaltungen) sowie die langjährigen Kassenprüfer Wolfgang Jung und Peter Reith. Aus dem Jugendvorstand ausgeschieden sind Marius Zähringer (bislang  Jugendleiter), Sophia Kapp (bislang 1. Stellvertreterin) sowie Amelie Wehrle und Vanessa Hensler (Schriftführung).

Tanja Metzler dankte ihrem bisherigen Team für die allzeit gute Zusammenarbeit und übergab Meinrad Hofmeier jr. symbolisch einen Staffelstab sowie einen Ordner mit den wichtigsten Unterlagen zusammen mit den besten Wünschen für den Neuanfang.

Vorschau 2023/2024 – Vorfreude auf den Winter
Den Anfang macht am 25./26.11.2023 der erste hybride Wettkampf im Adler-Skistadion, ein Deutschlandpokal im Skispringen. Hybrid, da auf der Eisspur der neuen Rothaus-Schanze angefahren und auf den bewässerten Matten im Auslauf gelandet wird. Ebenfalls im Kalender stehen ein Schülercup im Skisprung und in der Nordischen Kombination (19. – 21.01.2024), der SVS-Sprint am 23.01.2024 sowie klassisch der Rucksacklauf (10.02.2024) sowie der Georg-Thoma-Pokal (02.03.2024). Weitere Wintertermine werden in Abhängigkeit vom Wetter kurzfristig festgelegt, wie z.B. für das beliebte Schülerskifest mit Vereinsmeisterschaften.

Nach knapp 2,5 Stunden und dem Überreichen von Präsenten bedankte sich der neu gewählte 1. Vorsitzende Meinrad Hofmeier jr. beim alten und neuen Vorstandsteam, den anwesenden Mitgliedern und allen ehrenamtlich Aktiven für ihren Einsatz und den guten Zusammenhalt, „Es sind große Fußstapfen in die wir heute Abend treten. Wir werden auch weiterhin an einem Strang ziehen und gemeinsam als Team unser Bestes geben. Ich freue mich auf die neuen Aufgaben und zähle weiterhin auf das unglaubliche Engagement, das diesen Verein so besonders macht“.

Am darauffolgenden Morgen zeigte sich Hinterzartens Hausberg, der Windeckkopf, im weißen Kleid – wenn das nicht ein gutes Vorzeichen für die anstehende Wintersaison 2023/2024 ist?

——————————————————————————————————

Der Ski-Club Hinterzarten e.V. ist mit rund 1.000 Mitgliedern der größte Verein in Hinterzarten und einer der bedeutendsten Vereine im Bereich Skisport im Schwarzwald. Die Hauptaufgaben des Vereins liegen in den Bereichen Nachwuchsarbeit, Durchführung von Veranstaltungen und Unterhalt des Adler-Skistadions, dem einzigen Bundesstützpunkt Skisprung und Nordische Kombination in Baden-Württemberg und Teil des Olympiastützpunkts Freiburg-Schwarzwald.

Für ergänzende Auskünfte:
Meinrad Hofmeier jr. | 1. Vorsitzender | Tel.: +49 (0) 174 9995977
Tanja Metzler | Beisitzerin (bislang 1. Vorsitzende) | Tel.: +49 (0) 170 8616629
www.skiclub-hinterzarten.de | info@skiclub-hinterzarten.de

Text: Tanja Faller, Schriftführerin

Artikel in der Badischen Zeitung
Artikel im Hochschwarzwald Kurier